Leben

Folgen Sie uns auf

1195 Die ersten Jahre in Lissabon

Der hl. Antonius wurde 1195  in Lissabon in Portugal geboren. Eine späte Überlieferung gibt als Datum den 15. August an.

Mehr lesen

1210 - 1220 im Kloster São Vicente und in Coimbra bei den Augustiner-Chorherren

Mit etwa 15 Jahren tritt er ins Kloster São Vicente außerhalb der Stadtmauern ein, um sein Leben Gott zu weihen.

Mehr lesen

1220 Die franziskanische Wende

En 1220 Fernando, por primera vez, entra en contacto con los frailes menores, religiosos fundados por Francisco de Asís en la lejana Italia.

Mehr lesen

1220 - 1222 Von Afrika nach Assisi

Gerade in Marokko gelandet, erkrankt er an einer schweren, nicht näher genannten Krankheit, die ihn zur Ruhe zwingt; er kann daher nicht mehr predigen.

Mehr lesen

1222 - 1227 Prediger in Italien und Frankreich

Im September 1222 gibt es in Rimini eine Priesterweihe.

Mehr lesen

1227 - 1231 Provinzialminister

Antonius wird wegen seiner Talente, die er in den Dienst des Reiches Gottes stellt, zum Provinzialminister (d.h.

Mehr lesen

1230 - 1231 Das spirituelle Testament

Die Mühe, die Antonius für das Predigen und das Beichthören zu Pfingsten 1231 aufwendete, zusammen mit seiner großen Aufmerksamkeit für die Armen und Missstände der Stadt, könnten als sein großes s

Mehr lesen

1231 Der Tod

Die Anstrengungen der Fastenzeit 1231 verschleißen den schon angeschlagenen Körper von Antonius.

Mehr lesen

Rekognoszierung

Am Dienstag, dem 17. Juni1231 wurde Antonius in Padua in der kleinen Kirche Sancta Maria Mater Domini  begraben, die seine Zuflucht in den Zeiten intensiver apostolischen Tätigkeit war

Mehr lesen