Archivio News

Sonntag des Wortes Gottes am 24. Januar 2021 - ein Fest für die Bibel

Am 24. Januar 2021 feiern wir den “Sonntag des Wortes Gottes”, der im vorletzten Jahr von Papst Franziskus eingeführt wurde, um am 3. Sonntag des Kirchenjahres alle, den Klerus und die Gläubigen, an die Wichtigkeit und den Wert der Heiligen Schrift für das christliche Leben und die Beziehung zwischen Wort Gottes und der Liturgie zu erinnern.

Mehr lesen

Sendbote Januar 2021

Wir starten in ein neues Jahr - voller Hoffnung, Zuversicht, aber auch Sorge, wie es weitergehen wird mit der Pandemie, ob der Impfstoff schnell zur Verfügung steht, ob wir langsam zu einem normalen Alltag und vor allem einem normalen Umgang miteinander, ohne Masken und ohne Abstand, zurückkehren können...Viele Fragen, wenig Gewissheit, und doch können wir uns dem heiligen Antonius anvertrauen, der uns nicht im Stich lassen wird.

Mehr lesen

Gute Wünsche von den Brüdern der Antonius-Basilika, verbunden mit der Hoffnung, gemeinsam den Kampf gegen das Coronavirus zu gewinnen.

Ein neues Jahr liegt vor uns. Was können wir uns für das beginnende Jahr 2021 wünschen?

Dass wir in jedem Moment die Gegenwart Gottes neben uns spüren: in Momenten der Freude und des Schmerzes, bei Gesundheit und bei Krankheit.

Und genau diese Gewissheit wird uns Frieden schenken!

Wir sollten uns bemühen, unseren inneren Egoismus zu besiegen, dieses Bedürfnis, nur an uns selbst zu denken, und die Mauern des Misstrauens und der Angst zu überwinden, immer bereit, für eine bessere Welt zu kämpfen.

Mehr lesen

Allen Antonius-Verehrern ein frohes Weihnachtsfest!

Der heilige Antonius war wirklich ein großer Prediger, und mit seiner außergewöhnlichen Fähigkeit, zu kommunizieren, wollte er, dass wirklich alle das Geheimnis der Menschwerdung gut verstehen. Das Geheimnis, dass Gott, obwohl er allmächtig ist, einen armseligen Stall vorzieht, um uns, seinen Kindern, näher zu sein.

Mehr lesen

Weihnachtsfeierlichkeiten an der Antonius-Basilika im Jahr der Pandemie, die „Christmette” wird um 18.00 gefeiert und um Mitternacht werden die Glocken feierlich läuten.

Das diesjährige Weihnachtsfest wird auf jeden Fall anders sein als alle zuvor, auch in der Antonius-Basilika in Padua. Die SARS-Cov-2-Pandemie macht medizinische Hygienekonzepte notwendig, die auch für die liturgisch-sakramentale Tradition eine kleine „Revolution” mit sich bringen. Und das beginnt mit der wichtigsten Feier, der der Heiligen Nacht.  

Mehr lesen

Sendbote des hl. Antonius Dezember 2020

Schaut Weihnachten dieses Jahr in die Röhre? Das fragen wir uns auf unserem Titelbild....Sicher ist, dass dieses Weihnachtsfest anders sein wird, als wir es gewohnt sind, aber seine tiefe Bedeutung für uns bleibt dennoch dieselbe. Und vielleicht ist es nun noch wichtiger, etwas von der Demut des Jesuskindes, das in dem armseligen Stall  in Betlehem zur Welt kam, zu übernehmen.

Mehr lesen

Pages