Die Kapelle der „Schwarzen Madonna“

Die Begegnung mit der Mutter der Barmherzigkeit

Folgen Sie uns auf

Dies ist der Rest des antiken Marienheilig tums Mater Domini, das der Bi schof von Pa dua, Jacopo Corrado, dem heiligen An to nius im Jah re 1229 ge schenkt hat.

Hier hat der Heili ge das Messop fer ge feiert, ge pre digt, die Beich te ge hört und sich zum Ge bet ge sam melt. Hier wur de er 1231 be stattet. Seine sterb lichen Überreste wurden bis zum Jahr 1263 hier aufbewahrt. Der go ti sche Al tar mit der ma je stä ti schen Madonnen statue ist das Werk des fran zö si schen Mei sters Rinal din von Puydarrieux ( oder ‘aus der Ga skog ne’, 1396). An den Wän den Fres ken aus dem 13. und 14. Jahrhundert.