Si quaeris

Folgen Sie uns auf

Dieses Lobgebet - oder Responsorium - zu Ehren des heiligen Antonius wurde von Bruder Cäsar von Speyer komponiert.
Das Responsorium ist Teil des Officium rhythmicum s. Antonii das aus dem Jahre 1233 stammt, zwei Jahre nach dem Tod des heiligen Antonius.
Es wird jeden Dienstag in der Basilika des heiligen Antonius in Padua und in vielen Kirchen auf der ganzen Welt gesungen.

Du fragst mich um die Wunder an, die Gott durch St. Antonius getan?
Ihm weichen Aussatz, Unglücksfälle, Tod, Irrtum, selbst die Macht der Hölle. Und der Gesundheit hohes Glück kehrt zu den Kranken schnell zurück.
Das Meer bleibt ruhig in dem Strand, die Fesseln fallen von der Hand, es heilen die verletzten Glieder, verlorene Sachen kommen wieder.
Ihn singt der Jüngling und der Greis, als seinem Helfer Dank und Preis. Er rettet, wenn Gefahr uns droht, er hilft Verlassenen in der Not.
Es rühmen seine Wundergaben, die seine Hilf' erfahren haben. Ihn preiset dankbar Padua, das seiner Wunder viele sah.
Dem Vater auf dem Himmelsthron mit seinem eingebornen Sohn und auch dem Geist der reinen Lehr' sei Jubel, Preis und Dank und Ehr'.

Amen