News-de

Veröffentlicht auf 12 Februar 2018

„fest der Zunge des heiligen Antonius“ am 18. Februar in der Antonius-Basilika

Auch dieses Jahr wird es wieder eine Prozession der Gläubigen geben, durch die wie seit mehr als 750 Jahren an die Auffindung der unversehrten Zunge des heiligen Antonius erinnert wird. Die Messen werden im Live Streaming übertragen.

Folgen Sie uns auf

Das Fest der Übertragung der Reliquien des Heiligen, das umgangssprachlich einfach „Fest der Zunge“ genannt wird, wird am Sonntag, 18. Februar gefeiert. Es nach dem Fest des 13. Juni das zweitwichtigste Antonianische Fest, an dem an die Auffindung der unversehrten Zunge des heiligen Antonius vor mehr als 750 Jahren, also mehr als 30 Jahre nach seinem Tod, erinnert wird. Das ist auch heute noch sogar für die Wissenschaft unerklärlich – wer glaubt, sieht es als authentisches Wunder an, da die Reliquie der Zunge, die ja für den heiligen Antonius das Instrument seiner Predigten war, auch heute noch, nach so vielen Jahrhunderten, unversehrt in dem Reliquiar in der „Schatzkapelle“ der Basilika zu sehen und Jahr für Jahr Ziel von tausenden von Pilgern ist.

Es war am 8. April 1263, als der damalige Generalminister der Minoriten, Bonaventura da Bagnoregio, bei der Untersuchung der sterblichen Überreste des Heiligen anlässlich deren Überführung in die neue Grabkapelle unter dem Staunen der Anwesenden die Zunge unseres geliebten Antonius unversehrt und unverwest auffand.

Hier der Kalender der Feierlichkeiten:

  • Heilige Messe um 8.00 Uhr unter der Leitung des Vizerektors der Basilika, P. Giorgio Laggioni, übertragen von Radio Maria.
     
  • Um 10.00 Uhr wird die heilige Messe für die Mitglieder der Antoniusfamilie von P. Fabio Scarsato, dem Verantwortlichen Direktor des „Messaggero di sant’Antonio“ gefeiert.
     
  • Um 11.00 Uhr Hochamt unter Mitwirkung der Antonianischen Musikkappelle und zelebriert von Erzbischof Fabio Dal Cin, dem Päpstlichen Delegat der Basilika
     
  • Um 17.00 Uhr eine gesungene Messe, mitgestaltet von der Antonianischen Musikkappelle und zelebriert von P. Giovanni Voltan, dem Provinzialminister der Minoriten; anschließend Prozession mit den Reliquien des heiligen Antonius innerhalb der Basilika (die Hl. Messe um 18.00 Uhr entfällt).
     
  • Die Hl. Messen um 10.00, 11.00 und 17.00 Uhr werden im Live-Streaming übertragen; siehe hier